Nähen am langen Wochenende….

Leider bin ich aufgrund von vielen Verpflichtungen, welche wir am Wochenende hatten nicht zum Nähen gekommen. Vielleicht klappt es ja heute Nachmittag/Abend noch.

Ich habe lediglich ein paar weitere Quadrate für das Afrika-Projekt gestrickt. Das ging auch auf meiner Dienstreise nach Budapest ganz gut. Die Quadrate stricke ich immer von Ecke zu Ecke. Dann muss ich nix zählen, nur ab und zu messen, ob eine der Seiten die 20 cm Breite erreicht haben. So sieht das dann aus….

Ich wickle mir mit meinem Wollwickler (den wollte ich Euch auch schon immer mal ausführlich vorstellen) meine Reste zu einem dicken Bobbel und stricke dann von einer Ecke zur anderen glatt rechts. Voll einfach und voll entspannend und super zum Reste verbrauchen.

Hier noch meine Näharbeiten der letzten Tage vor dem langen Wochenende. Ganz stolz bin ich zum Beispiel auf meine selbstentworfene Hülle für unsere kleine Leiter. Diese ist von diversen Renovierungen nicht mehr schön und fristete im Keller ein einsames Dasein. Da unsere neue Reinigungskraft aber relativ klein ist und an viele Stellen nicht drankam, war es nötig, dass diese nun dauerhaft in der Wohnung stehen konnte.

Also habe ich mir ein doppeltes Upcycling überlegt und aus einem alten grauen Vorhang einen Überwurf genäht, nachdem ich die Leiter vermessen habe. Das war gar nicht so einfach, weil sie sich nach untern verbreiterte. Nun sieht man die hässliche Leiter nicht mehr und man kann sie im Notfall sogar als Hocker verwenden.

Ich bin wirklich richtig stolz auf mein erstes komplett eigenes Projekt ohne Vorlage. Es ist sicherlich noch verbesserungswürdig, aber fürs erste ist es super!

Gekauft habe ich mir diese Woche endlich eine größere Schneidmatte. Bisher hatte ich nur eine mit 45x60cm, was fürs Basteln immer ok war, aber für Stoffschneiden halt schwierig, weil man immer hin und herschieben musste. Nun habe ich eine Matte in 60x90cm gekauft, welche als Set mit Rollschneider und Lineal in 15×60 nur 38,50 Euro kostete und bin begeistert. Die Matte passt genau auf unseren Couchtisch, so das ich nun zukünftig dort und nicht mehr auf der Kochinsel  zuschneiden werde.

Die Matte ist von der einen Seite blau (Angaben in cm) und die andere Seite ist rot (Angaben in inch, gut fürs Patchworken). Von mir eine klare Kaufempfehlung. Artikel findet ihr hier…..

Snaply A1 Schneidematte + Rollschneider + Patchwork-Lineal
von Snaply Nähkram
Weitere Informationen: https://www.amazon.de/dp/B00EE9GXCC/ref=cm_sw_em_r_mt_dp_DJRsxbMA6XZTP

So nun fleißig an die Nadeln (egal ob Strick-, Häkel- oder Nähnadeln)

Torsten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s