Der Nuvem, die Ufo´s und der Strickmich Club…

Früher hatte ich immer nur ein Projekt auf den Nadeln und habe immer erst etwas neues angefangen, wenn das alte Projekt beendet war. In 2015 kamen aber dann mehrere Strickaufträge und Projekte für die h&h im März 2015 dazwischen und so hatte ich dann im September 2015 vier angefangene Projekte auf den Nadeln. Das setzte mich selber unter Druck und ich nahm mir vor, mit nur einem Projekt in 2016 zu gehen. Aufgrund der Krankheit die mich bis Ende Dezember plagte, konnte ich aber nicht stricken. So habe ich also immer noch vier Ufo´s auf den Nadeln. „Frust“

In diesem Jahr, werde ich es aber wahrmachen und Projekte abbauen. Ich weiß jetzt schon, dass dies schwierig wird, da ich wieder im März auf die h&h engagiert bin und dafür bestimmt auch wieder was anfangen muss. Mehr darf ich dazu aber noch nicht verraten. Es wird was überraschendes sein. Seid noch ein wenig geduldig. Außerdem habe ich mir im letzten Jahr eine Mitgliedschaft im Strickmich Club von Martina Behm gegönnt und damit geht es im Februar los. Da ich dann zumindest schon mal ein Teil von den Nadeln haben will, arbeite ich im Moment ausschließlich an dem Nuvem, den sich meine Frau gewünscht hat. Angefangen habe ich ihn vor ca. einem Jahr.

Meine Frau hatte sich damals für „Lace Lux“ von Lana Grossa in Silber ausgesucht. Die Wolle hat zwar einen hohen Anteil von Kunstfasern, was mich aber nicht stört. Sie ist superweich und das Tuch wird hinterher leicht sein, aber trotzdem warm halten. Da meine Frau das Tuch wirklich groß haben wollte, habe ich insgesamt acht Knäul a 50 Gramm mit einer Lauflänge von je 310 Meter gekauft. In Summe also 400 Gramm und ca. 2480 Meter. Zu dem Zeitpunkt ahnt ich noch nicht, was ich mir antue. lol

Aktuell habe ich gestern Abend das fünfte Knäul angestrickt. Es ist also nun Halbzeit und ich bekomme Angst vor meiner eigenen Courage. Ich habe nun bereits 1062 Maschen auf den Nadeln und das Tuch ist jetzt schon 160 cm lang und 60cm breit. Da meine Frau ihn aber immer noch groß haben möchte, stricke ich also unbeirrt weiter. Ich werde allerdings die Rüschenkante schon nach 75% der Wolle anfangen, also wenn noch weitere zwei Knäule verbraucht sind. Ich würde das gerne bis zum Februar schaffen und halte Euch auf dem Laufenden. Drückt mir die Daumen!

Wie sieht es denn bei Euch mit den Ufo´s aus? Wie viele habt ihr so und wie geht ihr damit um?

Gruß

Torsten

Hashtags: #LanaGrossa, #Nuvem, #MartinaBehm, #StrickmichClub #Ufos