Endlich mal wieder ein UFO fertig gestrickt…..

Auf zahlreichen meiner Nadeln ruhen (leider) unfertige Objekte, aber seit dem Wochenende ist es eins weniger. Es ist die Nymphalidea von Melinda VerMeer. Ein wunderschönes Tuch wie ich finde. Gestrickt habe ich es aus Wolle von Atelier Citron. Es handelt sich um die Qualität „Wolkenspiel“, das ist Merinowolle, in extrafine. Ich kannte die Wolle bis dato gar nicht und habe sie auf Empfehlung von strickichicy ausprobiert. Strickychicy ist ein kleiner Wollladen in der Nordstr. 58 in Wuppertal, welcher gleichzeitig auch ein Fotoatelier beherbergt. Es ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Näheres zu strickichicy findet ihr unter folgendem Link: http://strickichicy.blogspot.de

Doch nun zurück zum Tuch. Verbraucht habe ich ca. 200 Gramm (800 Meter) in der Farbe „Laubfrosch“ und ca. 120 Gramm (480 Meter) von der Farbe „Chamäleon“. Die Hauptfarbe (also die Streifen) ist Laubfrosch und die Keile mit dem Lacemuster sind in der Farbe „Chamäleon“ gestrickt.

Ich habe mich für die extragroße Variante entschieden. Angefangen habe ich mit 12 Maschen und am Ende abgekettet habe ich 348 Maschen. Ungespannt war das Tuch 190cm lang und 120 breit. Hier mal ein Bild ungespannt

IMG_3615

Dann ging das Tuch erstmal baden. Dazu verwende ich immer Eucalan. Für mich das beste Wollwaschmittel für die Handwäsche. Ich lege das Tuch dazu komplett ins Wasser und bewege es leicht. Dann spüle ich es aus und gebe es zum „leichten“ Wringen in ein Handtuch.

IMG_3616 IMG_3619

Ich schlage das Handtuch dann zusammen und drehe das ganze leicht ein um möglichst viel Wasser zu entfernen. Danach wird gespannt. Das sieht bei mir so aus:

IMG_3620

Ich verwende die Spannmatten und Kammnadeln von KnitPro. Beides zusammen ist in meinen Augen das beste Werkzeug um Strickstücke zu spannen. Die Kammnadeln sind durch ihre Breite perfekt und die Spannmatten lassen sich in jeder beliebigen Form zusammenstecken. Ihr findet beides (Spannmatten und Kammnadeln) bei meiner Lieblingszubehördealerin unter http://country-creativ.de.

Nach dem Spannen hat das Tuch eine Größe von 2,60 Meter mal 1,50 Meter. Es ist also wahrlich ein Riesentuch, welches meiner Frau super gefällt. Das seht ihr auf den nächsten Bildern.

IMG_3624 IMG_3626

Das Spannen ist für dieses Tuch besonders wichtig, da das Lacemuster in den verkürzten Reihen erst danach wirklich zu Geltung kommt.

Das Tuch ist leicht zu stricken und nach kurzer Zeit braucht man auch keine Anleitung mehr neben sich. Für alle die es nachstricken wollen, ihr findet die Anleitung als kostenlosen Download (auch in deutscher Sprache) bei ravelry unter dem folgenden Link:

http://www.ravelry.com/patterns/library/nymphalidea

Ich hoffe, mein Werk gefällt euch.

Gruß und eine schöne Woche
Torsten

Hashtags:
#knitpro #atiliercitron #strickychicy #kammnadeln #country-creativ #nymphalidea

2 Gedanken zu “Endlich mal wieder ein UFO fertig gestrickt…..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s